Austauschfahrt nach Spanien

Valencia 06.03.2017 bis 13.03.2017


1. Tag: Wanderung in einem Vorort von Valencia – La Cañada


Bei tollem Wetter gab es ein Picknick.


Es wurden Kennenlernspiele veranstaltet,


damit sich die drei beteiligten Klassen ...


…wortwörtlich näherkommen konnten.


2. Tag: Ausflug zum Hafen von Valencia


und ans Meer.


Einige vergnügten sich im Sand,


andere dagegen im kalten Mittelmeer.


3. Tag: Es war die Zeit der Falls in Valencia und auch in der Schule wurden Skulpturen


aus Papier, Pappe und Holz


zum Motto „Stadt“ hergestellt.


Zwischendurch noch ein paar gruppendynamische Spiele,


die den einen oder anderen Lacher nach sich zogen.


Tag 4: Ausflug ins Zentrum von Valencia.


Alles wartet auf die Mascletá,


ein Feuerwerksspektakel mittags um zwei auf dem Platz vor dem Rathaus.


Viele beobachten das Ganze lieber von oben.


Nachmittags wurden die Skulpturen besichtigt,


bewertet und


auf das große Finale vorbereitet:


Bis auf die besten zwei Skulpturen wurden alle


unter Aufsicht der Feuerwehr dem Feuer übergeben.


m Zentrum wurde derweil die Marienstatue für die Ofrenda vorbereitet. Das Schmücken mit Blumen haben wir leider nicht mehr miterlebt.


Zum Abschied gab es spanische Dankessätze


mit und ohne Spickzettel ;-))


Vor dem tränenreichen Abschied noch schnell ein Gruppenfoto zur Erinnerung.


Und dann kamen die Spanier nach Berlin!Nach einer Tour durch Berlins Mitte


ging es im Mount Mitte sportlich zu.


Erst die Ausrüstung und dann


ging es ganz weit </htm


nach oben.


Aber es gab auch einen Besuch l


auf der Reichstagskuppel,


ebenfalls mit guter Sicht über Berlin.


Vor allem der Reichstag und


das Brandenburger Tor beeindruckten alle.


Und ein Besuch in den beiden Schulen in Berlin


durfte nicht fehlen. - Hasta la próxima!